Facebook Pixel

MLM ohne Einstiegskosten So geht es

Kennst du Ladenbesitzer, die mehr Geld verdienen möchten?
Als unabhängiger NaschiBar Vertriebspartner empfiehlst du unsere NaschiBar Pick & Mix Regale regionalen Händlern. So kannst du nebenbei mit MLM ohne Einstiegskosten und ohne finanzielles Risiko, ein dauerhaftes Nebeneinkommen aufbauen.

Um NaschiBar Markenbotschafter zu werden, musst du kein Süßigkeiten Spezialist sein. Es geht nur darum, dass du den Nutzen hinter dem Pick & Mix verstehst. Du bist das lokale Bindeglied zwischen Ladeninhabern und uns. Somit ist deine Aufgabe:

  • mögliche Händler/ Standorte zu finden,
  • sie freundlich zu kontaktieren und
  • ihnen, die zusätzlichen Möglichkeiten mit Pick & Mix zu zeigen.

Wir freuen uns sehr, dass du dich für die NaschiBar und unser Vertriebskonzept MLM ohne Einstiegskosten interessierst und mit uns wachsen möchtest. Wir bieten wir dir tolle Entwicklungsmöglichkeiten mit einem starken Partner, einem bewährten Konzept sowie attraktive Provisionen und Folgeprovisionen.

PS: Nutze die Chance. Mit uns hast du die Möglichkeit, ein passives Einkommen zu generieren.



MLM ohne Einstiegskosten Fragen und Antworten

Hier findest du einige Antworten auf die die häufigsten Fragen zum Thema "MLM ohne Einstiegskosten".

Was ist Multi Level Marketing (MLM)

Multi-Level-Marketing (MLM) ist ein Vertriebsmodell, mit dem Unternehmen ihre Produkte direkt an Verbraucher verkaufen. Somit werden die Produkte nicht über den klassischen Einzel- und Großhandel vertrieben. Anstatt Produkte den Kunden direkt, online oder in stationären Geschäften anzubieten, setzen diese Unternehmen Markenbotschafter bzw. freie Vertriebsmitarbeiter ein, um die Produkte zu vertreiben und zu verkaufen.
Selbständige Vertriebspartner arbeiten meistens von zu Hause aus und jeder MLM Partner ist für seinen eigenen Umsatz verantwortlich. Der mehrstufige Aspekt bezieht sich auf die Fähigkeit jedes Partners, andere Markenbotschafter zu rekrutieren und zu schulen. Wenn diese neuen MLM Partner dann Verkäufe tätigen, verdient dann auch jede Person über ihnen eine Provision.
Die in MLM erzielten Einnahmen stammen aus der Provision für persönliche Verkäufe und einem Prozentsatz der Verkäufe, die von anderen von Ihnen angeworbenen Vertretern erzielt wurden.
Im Gegensatz zu anderen Vertriebsunternehmen ist bei uns Multi Level Marketing ohne Einstiegskosten möglich, so dass du mit uns risikolos starten kannst.

MLM ohne Einstiegskosten - was ist wichtig?

Bevor du startest, überlege dir, ob MLM das Richtige für dich ist

  • Möchtest/ Kannst du aktiv verkaufen?
    Wenn du einem MLM beitreten möchtest, sind deine Einnahmen vom Verkauf abhängig. Und je erfahrener und offener du bist, umso einfacher ist es. Deine Aufgabe ist es meistens: die Produkte des MLM Systems zu verkaufen und meistens auch andere Menschen davon zu überzeugen, sich anzuschließen.
    Wenn du nicht gerne Produkte verkaufst ode empfehlen möchtest und wenn es dir unangenehm ist, fremde Menschen direkt anzusprechen, wirst du keinen Erfolg haben. Dann ist auch ein MLM ohne Einstiegskosten nicht das Richtige für dich.

  • Hast du einen soliden Verkaufsplan?
    Bevor du aktiv startest, überlege dir, ob du Ladenbesitzer kennst, die unsere Pick & Mix Regale nutzen würden. Danach ist es wichtig, dass du die Liste regelmäßig und diszipliniert ergänzt, um daraus einen Tages-/ Wochen- und Monatsplan zu machen.
    Aber keine Sorge; selbstverständlich ünterstützen wir dich gerne und zeigen dir, wie du neue Interessenten finden wirst.

  • Was möchtest du verdienen?
    Es ist auch bei uns nicht möglich, schnell reich zu werden. Aber die langfristige Perspektive stimmt, wenn du zielgerichtet und ausdauernd bist. Wenn du weißt, was du verdienen möchtest, zeigen wir dir einen Weg und dann weißt du auch, wieviel Arbeit und Zeit du investieren musst. Danach bist du auch nicht alleine. Wir begleiten dich auf dem Weg und unterstützen dich bei allen Fragen und Problemen. Dann wirst du sehen, dass du mit Multi Level Marketing in 6 bis 12 Monaten ein gutes Nebeneinkommen verdienen wirst.

Wenn du diese 3 wichtigen Punkte für die geklärt hast, ist es an der Zeit, sich mit MLM ohne Einstiegskosten zu befassen und Infos anzufordern. Die Informationen, die du von uns erhälst sowie die Videos auf dieser Seite, sollen dir bei der Entscheidung helfen, ob Multi Level Marketing ohne Startkosten das Richtige für dich ist.

Was ist der Unterschied zwischen Pyramidensystemen und MLM?

Der Unterschied zwischen MLM und Pyramidensystemen besteht darin, dass Multi Level Marketing Unternehmen legal sind - Pyramidensysteme jedoch nicht. In Deutschland ist die Teilnahme an einem Pyramidensystem eine Straftat. Es kann jedoch schwierig sein, zwischen beiden zu unterscheiden, insbesondere für Personen, die nach Geschäftsmöglichkeiten ohne Einstiegskosten suchen.
Warum sind Pyramidensysteme häufig illegal? Der einzige Zweck von Pyramidensystemen besteht darin, neue Partner zu gewinnen, die Einstiegskosten oder sonstige Gebühren bezahlen. Diese Gebühren teilen sich dann die Personen, über der geworbenen.
Im Unterschied dazu steht bei legalen MLM der Verkauf von Produkten im Vordergrund. Deshalb haben legale MLM Unternehmen den Verkauf der Produkte im Fokus. Die Gewinnung neuer Partner hat nur das Ziel, noch mehr Produkte zu verkaufen und die Bekanntheit zu erhöhen.

Warum hat Multi Level Marketing (MLM) einen schlechten Ruf?

Viele Multi Level Marketing Unternehmen haben einen schlechten Ruf. Dies ist teilweise darauf zurückzuführen, dass sie häufig mit den illegalen Pyramidensorten in Verbindung gebracht werden. Es ist richtig, dass MLM-Strukturen eine relativ hohe Ausfallrate haben. Trotzdem ist bei vielen MLM die Skepsis nicht nachvollziehbar. Das viele Partner viel zu früh aufhören, liegt zum einen an der geringen Invstition und zum anderen an der Ungeduld der Partner. Tritt das Versprochene oder Erhoffte nicht sofort ein, ist bei vielen immer das MLM Unternehmen schuld. Das ist natürlich einfacher, als die Ursachen bei sich zu suchen. Und leider wird nur das nach Außen kommuniziert.
Es ist auch wahr, dass viele MLM-Möglichkeiten schlecht präsentiert werden. Häufig werden die "falschen" Partner gewonnen, so dass diese nur Zeit kosten und nichts erwirtschaften. Somit sind am Ende sowohl der Werber als auch der Geworbene unzufrieden.
Bei objektiver Betrachtung wirst du aber feststellen, dass MLM-Unternehmen wie jedes andere Unternehmen arbeiten. MLM ohne Einstiegskosten kann erfolgreich sein. Die wichtigsten Aspekte sind, dass das Unternehmen eine eigene Marketingstrategie hat, die Produkte einen Nutzen haben, die richtige Zielgruppe anspricht und einen eigenen Markt schafft.

Was sind die Vorteile von MLM ohne Einstiegskosten?

Das Starten von Multi Level Marketing ist eine gute Idee, wenn dies das Unternehmen, die Produkte und die Vertreter gut harmonieren und sich ergänzen. Dann bietet Multi Level Marketing eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Geschäftsmöglichkeiten:

  • finanzielle Vorteile
    Wie jeder andere Gründung erfordert es harte Arbeit und Ausdauer bis es sich finanziell lohnt. Die Mühe, die du investierst, ist eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg. Wenn du - wie viele andere auch - nebenberuflich startest, wirst du dir durch deinen Fleiß in einigen Monaten mit MLM ein zusätzliches Einkommen aufbauen. Bedenke auch das bei einer Unternehmensgründung auch immer bedacht werden muss, was du im Vorfeld investieren musst. Bei MLM ohne Einstiegskosten ist dein finanzielles Risiko äußerst gering, so dass die streng genommen betrachtet auch ein finanzieller Vorteil ist.
  • flexible Arbeitszeiten und Arbeitsorte
    Mit MLM kannst du theoretisch von jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt arbeiten und Geld verdienen. Du hast die Freiheit deinen eigenen Tagesablauf zu planen und anzupassen. Dies setzt allerdings auch Selbstdisziplin voraus, denn im MLM kontrolliert und motiviert dich grundsätzlich niemand.
  • erprobtes Konzept
    Wenn du dich selbstständig machen möchtest, benötigst du ein Konzept und ein Idee. Und ob es funktionieren wird, kann dir niemand garantieren. Beim Multi Level Marketing startest du mit einem bewährten Konzept, das du nur umsetzen musst.
    Die Gewinnperspektiven sind bei beiden gleich hoch. Deshalb ist vor allem MLM für alle Menschen interessant, die sich selbstständig machen möchten und denen dazu aber die Idee fehlt.

Leitfaden: Multi-Level-Marketing

Multi-Level-Marketing (MLM) ist kein neues Phänomen, es ist schon seit Jahrzehnten erfolgreich.

Kennst du das?
Du erhälst einen Anruf von einem Freund, der sich plötzlich wieder verbinden möchte. Wenn das Treffen stattfindet, schwärmt der Freund plötzlich davon, wie die Arbeit für ein bestimmtes Unternehmen sein Leben verändert hat. Du bist entweder fasziniert oder besorgt darüber - alles klinkt zu schön klingt, um wahr zu sein.

MLM oder Network Marketing wird oft als Betrug angesehen und ist ein sehr missverstandenes Geschäftsmodell. Es ist auch nicht abzustreiten, dass es einige unseriöse Unternehmen gibt, die auf diesem Modell basieren. In diesem Artikel werden wir versuchen, Multi-Level-Marketing zu beschreiben und ein paar Mythen zu entkräften.

Die Top 3 MLM-Unternehmen der Welt sind:

  • Avon Products, Inc.
    Avon wurde 1986 gegründet und hat einen Jahresumsatz von 11,3 Milliarden US-Dollar erzielt und über 6,5 Millionen Vertriebsmitarbeiter. Wie du vielleicht bereits weißt, bietet Avon verschiedene Schönheitsprodukte, Schmuck und Modekleidung an.
  • Amway
    Amway wurde 1959 gegründet und ist ein weiterer bekannter Name im Network Marketing. Mit einem Jahresumsatz von 10,9 Milliarden US-Dollar hat das Unternehmen über 3 Millionen Vertriebsmitarbeiter, die kosmetische Produkte und sogar Wellness-, Lebensmittel- und Getränkeprodukte verkaufen.
  • Herbalife Ltd.
    Herbalife wurde 1980 gegründet und erzielt einen Jahresumsatz von 4,8 Milliarden US-Dollar und hat ca. 2,7 Millionen Vertriebsmitarbeiter. Zu den Herbalife-Produkten gehören Kosmetika, Körperpflege- und Hygieneartikel sowie Nahrungsergänzungsmittel. Im Jahr 2016 war Herbalife in Vorwürfen bezüglich eines betrügerischen Geschäftsmodells verstrickt. Eine Untersuchung des FBI konnte jedoch keine ausreichenden Beweise finden, um dies zu bestätigen.

Während diese drei Unternehmen zu den grössten Akteuren auf dem Markt gehören, gibt es noch viele weitere. Im Jahr 2016 stellte die Direct Selling Association fest, dass 20,5 Millionen Menschen in den USA im Direktvertrieb Geld verdienen und einen Gesamtumsatz von 35,54 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Es wurde auch festgestellt, dass über 74% der Amerikaner Waren oder Dienstleistungen durch Direktverkauf/ MLM gekauft hatten.

Nicht nur die USA, auch die weltweiten Verkaufszahlen von MLM sind atemberaubend. Der Weltverband der Direktvertriebsverbände erzielte 2017 einen Umsatz von über 189.6 Milliarden US-Dollar. Während die USA und China mit jeweils 18% Marktanteil die beiden größten MLM-Weltmärkte sind, folgen Deutschland und Korea mit jeweils einem Marktanteil von 9%. Auf den Fersen ist Japan mit 8% und Brasilien mit 6%.

Was ist ein Multi-Level-Marketing?

MLM-Unternehmen konzentrieren sich im Wesentlichen auf den Aufbau und die Verwaltung eines Verkaufsteams. Sie rekrutieren selbstständige Partner/ Verkäufer und motivieren sie, ihre Produkte zu verkaufen sowie noch mehr unabhängige Partner zu gewinnen. Es handelt sich um eine Marketingstrategie, auf deren Grundlage das Einkommen des Händlers in der Regel vom eigenen Umsatz abhängig ist. Weiterhin ist meistens auch der Gruppenumsatz für das Einkommen massgeblich.

Dies bedeutet nicht, dass MLM-Unternehmen keine grossartigen Produkte entwickeln und anbieten. Sie bieten meistens aber ihren Kunden eine Option an, bei der der ursprüngliche Kunde parallel zum Partner/ Empfehler oder Verkäufer wird.

Wie unterscheidet sich Multi-Level-Marketing vom traditionellen Marketing?

Hier sind die beiden Hauptunterschiede zwischen Multi-Level-Marketing und traditionellem Marketing:

  • Vertrieb
    Auf die Lieferkette kommt es an. Traditionelles Marketing beinhaltet einen längeren Lieferkettenzyklus. Ein Produkt wird normalerweise von einem Händler an einen Großhändler weitergegeben. Der Großhändler gibt das Produkt dann an einen Einzelhändler weiter, der es schließlich an den Endkunden verkauft. Ein MLM-Unternehmen hingegen umgeht den Prozess, indem es direkt an den Kunden verkauft. MLM-Unternehmen behaupten auch, dass sie durch die Verkürzung der Lieferkette die Kosteneinsparungen an ihre Verbraucher weitergeben können.
  • Marketing / Werbung
    Unternehmen setzen normalerweise verschiedene Medien ein, um ihre Produkte zu bewerben und zu vermarkten. MLM-Unternehmen nutzen ihre Mitarbeiter, um für ihr Produkt zu werben. Sie neigen auch dazu, aggressive Rekrutierungskampagnen durchzuführen.

Begriffe im Zusammenhang mit Multi-Level-Marketing

Machen wir uns mit einigen Begriffen vertraut, die im Multi-Level-Marketing häufig verwendet werden:

  • Der Plan: Dieser Plan beschreibt die Marketingkennzahlen für den Verkauf der Produkte.
  • Sponsor: Ein Sponsor ist eine Person, die eine andere Person für das Unternehmen rekrutiert und sie manchmal auch schult.
  • Rekrut: Die Person, die von einem Sponsor in das Unternehmen eingeführt wurde, wird als Rekrut bezeichnet.
  • Downline: deine Rekruten sowie die von ihnen weiter rekrutierten Rekruten werden als "Downline" (= dein Unterbau) bezeichnet.
  • Upline: Die Upline bezieht sich auf die Sponsoren, die die Downline in das Geschäft eingeführt haben.
  • Vergütungsplan: Der Vergütungsplan beschreibt, wie das Produkt verkauft wird. Der „Vergütungsplan“ regelt, wieviel die Vertriebspartner verdienen, bzw. wie sich Provisionen und Boni zusammensetzen.
  • Network Marketing: Multi-Level-Marketing wird auch als Network Marketing bezeichnet.

Pyramidensystem vs. Multi-Level-Marketing

Multi-Level-Marketing wird normalerweise auch mit Pyramidensystemen verwechselt, weshalb sie sich im Laufe der Zeit einen schlechten Ruf erworben haben. Ein Pyramidenssystem ist ein betrügerisches Unternehmen, bei dem der Verkauf von Produkten nicht im Vordergrund steht.

Um in einem Pyramidensystem Geld zu verdienen, musst du meistens nur neue Partner finden. Du musst deine Freunde und Familie täuschen, indem du sie glauben läßt, dass sie riesige Geldbeträge verdienen können. Du täuscht immer mehr Menschen und das Netzwerk wächst weiter. Keine Produkte wechseln den Besitzer. Dir wird ein Teil der Beitrittsgebühr für jedes neue Mitglied versprochen, den du es überzeugst.

Network Marketing hingegen ist ein System, bei dem die Verkaufsanstrengungen beim Verkauf von Produkten vervielfacht werden. Vertriebspartner erhalten eine Provision, nicht nur für die Gewinnung neuer Partner, sondern hauptsächlich für den Verkauf der Produkte. Der Schwerpunkt liegt nicht nur auf der Rekrutierung, sondern auch auf dem Produkt. Hier kannst du auf ethische Weise Geld verdienen, indem du Produkte verkaufst und deine Partner dazu motivierst, dasselbe zu tun.

Sind Multi-Level-Marketing-Unternehmen erfolgreich?

Pyramidensysteme haben MLM-Unternehmen im Laufe der Zeit definitiv einen schlechten Ruf eingebracht. Sie sind jedoch auch wegen der hohen Ausfallrate unbeliebt. Die meisten Menschen werden von einer Rekrutierungsaktion mitgerissen und erwarten, über Nacht reich zu werden. Sie verstehen nicht, was es bedeutet, sich vollständig für den Marketingplan zu engagieren. Da die Anfangsinvestition sehr gering ist, ist es auch einfacher, sich vom Geschäft zu entfernen.

Letztendlich ist ein MLM-Geschäft wie jedes andere Geschäft. Wenn Partner hart arbeiten, sich dem Marketingplan verpflichten und das tun, was nötig ist, können diese Partner sehr erfolgreich sein. Wie jedes andere Unternehmen müssen auch MLM-Unternehmen den richtigen Markt für ihre Produkte finden und strategisch an diesen Markt verkaufen.

Vergütungspläne von Multi-Level-Marketing

  • 1. Uni-level Pläne:
    Dieses Modell ist ziemlich einfach. Du kannst hier so viele Partner, wie du möchtest unter dir direkt rekrutieren. Mit anderen Worten, es gibt keine Breitenbeschränkungen. Du kannst mit allem, was sie kaufen oder verkaufen, Geld verdienen. Es gibt jedoch in einigen Unternehmen Tiefenbeschränkungen. Dann kannst du nur bis zu einer bestimmten Stufe mit den von deinen Partnern eingeschriebenen Personen verdienen. Dieses Modell ist vor allem als Teilzeitbeschäftigungsoption für diejenigen, die schnell Geld verdienen möchten, beliebt.
  • 2. Binärpläne:
    Ein Binärplan hat andererseits keine Tiefenbeschränkungen, sondern Breitenbeschränkungen. Sie erlauben dir normalerweise nur zwei direkte Partner. Diese Partner dürfen wiederum zwei weitere Personen direkt unter ihnen rekrutieren. Das Unternehmen berechnet die Einnahmen beider Stränge (bzw. Beine) und du erhälst deine Provisionen basierend auf den Einnahmen, die durch das schwächere Bein erzielt wurde.
  • 3. Forced Matrix Compensation Plans:
    Dieser Plan legt eine Grenze für die Breite sowie die Tiefe fest. Unternehmen folgen normalerweise einer 4-mal-5-Matrix. Dies bedeutet, dass du vier Personen an deiner Front benötigst und für bis zu fünf Ebenen bezahlt werden müssen.
  • 4. Breakaway-Plan:
    Wenn du als Verkäufer einen bestimmten Erfolg erzielst,kannst du dich mit diesem Plan von deiner Upline lösen. Dies bedeutet höhere Provisionen für dich und geringer Zahlungen an deinen Rekruter.

Warum ist Multi-Level-Marketing so beliebt?

Es gibt viele Faktoren, die zur Popularität des Multi-Level-Marketings beitragen.
Meistens sind es spezielle Sonderprämien oder attraktiven Belohnungen. Mary Kay kreierte den Trend, ihren Top-Performern pinke Cadillacs zu verleihen. Dies motivierte nicht nur bestehende Partner, härter zu arbeiten, sondern zog auch potenzielle Partner sehr leicht zu Mary Kay.

Eine andere Sache, die sich sehr positiv auswirkt, ist, dass Multi-Level-Marketing eine viel geringere Investition erfordert als ein typisches Unternehmen. Hier sind einige andere Faktoren, die zu seiner heutigen Popularität beitragen:

  • 1. Chance auf ein Passives Einkommen
    Die Menschen leben viel länger als früher. Die durchschnittliche Lebenserwartung hat im Laufe der Zeit erheblich zugenommen. Pensionspläne und Pensionspläne sind häufig stark unterfinanziert. Es besteht daher ein zunehmender Bedarf, zusätzliches Einkommen für die ältere Generation zu schaffen. Network Marketing ist auch beliebt bei Hausfrauen, die zu Hause bleiben und etwas zum Einkommen ihres Haushalts beitragen möchten.
  • 2. Aktivität
    Es geht beim MLM nicht nur um Geld verdienen. Menschen sind heute viel gesünder und aktiver als früher. Die Teilnahme an einem MLM-Geschäft gibt ihnen die Möglichkeit, auch in späteren Jahren ein erfülltes Leben zu führen. Wiederum kann dieselbe Logik auf Eltern angewendet werden, die zu Hause bleiben.
  • 3. Ausgewogene Vergütungsstruktur
    Im Gegensatz zu typischen Unternehmensjobs gibt es in diesem Geschäftsmodell keinen Spielraum für Über- oder Unterbezahlung aus irgendeinem Grund. Alles, was du verdienst, ist direkt proportional zu deinen Bemühungen.
  • 4. Vernetzung und Onlinevertrieb
    Die Welt ist heute gefühlt viel kleiner. Globalisierung und soziale Netzwerke haben es viel einfacher gemacht, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Es ist heute viel einfacher, ein MLM-Geschäft aufzubauen als früher, als große Anstrengungen unternommen werden mussten, um geeignete Interessenten zu finden.
  • 5. Beispielloses Wachstum
    MLM ist im Laufe der Zeit genauso legitim und beliebt geworden wie Franchising. Es hat heute mehr Wachstumspotenzial und Bewusstsein als jemals zuvor. Einige sagen, dass Network Marketing einen Reifungsstadium erreicht.

5 Gründe, warum du Partner werden solltest

  • Du musst nichts verkaufen
  • Du musst nichts investieren.
  • Das Potential ist riesig.
  • Pick & Mix ist leicht zu erklären.
  • Du kannst arbeiten - wann und wo du willst.

Jetzt hast du es fast geschafft

Wenn du mit uns gemeinsam erfolgreich sein möchtest und mit einer bewährten Geschäftsidee MLM ohne Einstiegskosten ein regelmäßiges Einkommen aufbauen möchtest, sage uns, warum gerade du der/ die Richtige bist. Nutze (am besten noch heute) die Möglichkeit und kontaktiere uns (am einfachsten mit dem Kontaktformular), wenn du ein sicheres Nebeneinkommen erhalten möchtest. Sonst fragst du dich irgendwann, wie dein Traum von einem regelmäßigen passiven Einkommen nur an dir vorbeiziehen konnte.

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und Du erhälst in den nächsten Tagen ganz unverbindlich weitere Informationen.

Wir weisen Dich darauf hin, dass diese personenbezogenen Daten von der NaschiBar Franchise GmbH zur Bearbeitung der Anfrage, zur Verbesserung des Services sowie (in anonymisierter Form) zu statistischen Zwecken gespeichert und genutzt werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder zu anderen Zwecken (bspw. Zusendung von Werbung) verwendet. Auskunft zu Deinen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten sowie die Löschung dieser Daten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren